Project Phonobox s3B

 

 

ProJect liefert mit der neuen Phonobox S3 Balanced einen echten Hammer in ihrer Preisklasse, hier steht wohl die neue Messlatte für den Mitbewerb. Die Österreicher sind ja seit Jahren Weltmarktführer bei Plattenspielern und es geht immer fleißig und innovativ voran. Heinz Lichtenegger, der Chef von ProJect, hat die symmetrische (engl. balanced) Verbindung zum neuen Goldstandard erhoben und damit hat er technisch auch einen validen Punkt. Das ist ja auch hinlänglich bekannt, ist nur bisher hauptsächlich den edelsten und teuren Phonostufen vorenthalten. Für die schlanken 399€ der neuen Phonobox S3B jedoch haben wir das in der Konsequenz noch nicht gesehen.

Aber auch unabhängig von Balanced hin oder her ist die S3 ein echtes Goldstück in Sachen Klang. Wunderbar detailliert, natürlich und auffallend räumlich und plastisch (was für eine sehr gute Kanaltrennung spricht) hat uns die Kleine sehr angenehm überrascht und setzt klanglich eine echte Duftmarke in Ihrer Klasse und auch noch deutlich drüber hinaus. Also ganz und gar typisch ProJect das beste Preis-/Leistungsverhältnis weit und breit. Aber nicht das man nun denkt, dafür wird an anderer Stelle einfach fleißig gespart. Das sauber aufgebaute und robuste Vollmetallgehäuse und die angenehme Einstellbarkeit direkt vorne am Gerät sind bei Leibe nicht der Standard in dieser Preisklasse. Meist stößt man hier ja nur auf winzige DIP-Schalterchen (im Volksmund Mäuseklavier genannt) auf der Rück- oder Unterseite der Geräte oder, noch fummeliger, schon fast mikroskopisch kleine Jumper, die einmal runtergefallen, kaum wieder zu finden sind. Nein, bei der Project hat man hierfür auf der Front bequem alles einstellbar per Knopf und mit LED zur Bestätigung der gewählten Option. So muss das sein!

 

Ab sofort in unserer Demo!

Alle Details auch unter: https://www.audiotra.de/pro-ject/phono-box-s3b?c=188

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com