kef reference 5 meta

 

Wir haben direkt von der Messe abtransportiert und können somit als einer der allerersten in Deutschland das neue Flaggschiff der Reference Serie von KEF bei uns präsentieren.

Ab sofort steht die KEF Reference 5 META bei uns parat und es können gerne Hörtermine für diese Prachtstücke ausgemacht werden.

KEF hat in der aktuellsten Generation nun auch den Topmodellen die META-Kur zukommen lassen und das Ergebnis kann sich, wie auch schon bei LS50 META und LS50 Wireless II META, absolut sehen lassen. Die Lautsprecher sind nochmals deutlich natürlicher und echter aufspielend, das „auffressen“ der ungewünschten Frequenzanteile innerhalb des Lautsprechers macht sich mehr als bezahlt.

Geblieben ist die fantastische Verarbeitung und die enorm hohe Präzision der Engländer, wo sich jeder der Lautsprecher über den kompletten Frequenzgang bis auf 0,5db (!!) genau an den internen Referenzstandard zu halten hat, was eine echte Ansage ist und was viele viele Mitbewerber so nicht bieten können.

Mit dem Uni Q Coaxial-Chassis der zwölften Generation wird natürlich weiterhin eine fantstische Räumlichkeit und Bühnendarstellung garantiert, der Feinschliff über die Jahre hat dieses Konstrukt zu einem der besten Punktschallwandler überhaupt reifen lassen.

Das über 60kg schwere Trumm ergänzt unsere bereits gut eingespielte Reference 1 META ideal in der Demo, so kann man sich einen sehr guten Überblick über die Leistungsfähigkeit und die klangliche Ausrichtung verschaffen. Die letzte noch fehlende im Bunde, die Reference 3 META, kommt natürlich auch noch. Das wird aber noch ein wenig dauern, so wie es normalerweise auch bei der Reference 5 der Fall gewesen wäre, hätten wir uns nicht das Messemodell sichern können.

Natürlich werden die Reference-Modelle weiterhin von Hand im englischen Haupsitz in Maidstone gefertigt und nur feinste Materialien mit höchsten Selektionsgraden kommen zum Einsatz.

Die haben wirklich das Zeug, der „Lautsprecher fürs Leben“ zu sein. Klanglich wie auch qualitativ.

Schlaue Details wie die einfach tauschbaren und mitgelieferten Bassreflexkanäle für verschiedene Aufstellungen oder die im Gehäuse (und damit nicht mehr verlegbaren) Bi-Wire-Brücken zeugen vom hohen Reifegrad der seit 1973 (!!) gefertigten Referenzlautsprecher der Briten.

Alle weiteren Details sind zu finden unter:

https://de.kef.com/products/reference-5-floorstanding-speaker

kef uniq reference 5 meta

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com